Peter Gehlmann

Welche Hormone brauchst Du bei Hashimoto

Aufklärungsserie Hashimoto Teil 6

Aktuell gibt es einige verschiedene Medikamente auf dem Markt, die bei einer Schilddrüsenunterfunktion zur Behandlung und Therapie in Betracht kommen.

In der Regel werden reine T4-Monopräparate zur Therapie von Hashimoto eingesetzt.

T4 (Thyroxin) ist ein Speicherhormon, das in Kombination mit dem stoffwechselaktiven Hormon T3 (Triiodthyronin), kontrolliert von deiner Schilddrüse ausgeschüttet wird.

T4 wird im Körper sehr langsam abgebaut, denn es hat eine Halbwertszeit von mindestens 7 Tagen, das macht eine “schnelle” Einstellung mit Schilddrüsenhormonen schwierig und setzt eine entsprechende Geduld voraus.

In den Organen wird T4 zum stoffwechselaktiven Triiodthyronin umgewandelt, das für den gesamten Energiehaushalt des Menschen zuständig ist.

Es kommt jedoch häufig vor, dass dieser Vorgang nicht reibungslos abläuft und eine reine T4-Monotherapie nicht zum Erfolg führt. In solch einem Fall sollten je nach Befindlichkeit und deinen Blutwerten, zusätzlich T3-Präparate bzw. Kombipräparate eingenommen werden.

Eine ausführliche Auflistung der gängigen, synthetischen Schilddrüsenhormone findest Du am Ende der Liste…

Bei den T4-Monopräparaten kommen oftmals L-Thyroxin von Henning, Euthyrox oder Eferox zum Einsatz, welche es in den Dosierungen von 25 bis 200µg pro Tablette gibt.

Bei den T3-Monopräparaten sind es Thybon von Henning oder Trijodthyronin in den Dosierungen von 20 bis max. 100µg pro Tablette.

Die gängigsten Kombipräparate sind Prothyrid und Novothyral. Wobei Prothyrid einen T4:T3-Anteil von 10:1 (100µg T4 + 10µg T3) hat und Novothyral im Verhältnis 5:1 (100µg T4 + 20µg T3) produziert wird.

Neben synthetischen Hormonen, gibt es auch natürliche Schilddrüsenhormone, die aus Schilddrüsen von Schweinen oder Rindern gewonnen werden. Diese sind oftmals deutlich verträglicher und wirkungsvoller als die synthetischen.

Sind natürliche Schweinehormone besser?

Alternativ zu handelsüblichen, synthetischen Schilddrüsenhormonen gibt es glücklicherweise auch natürliche Schilddrüsenpräparate wie z.B. Acella NP Thyroid, Armour Thyroid, Erfa Thyroid, Nature Throid, Westthyroid Pure oder Receptura Thyroid Hormonkapseln. Das alles sind zwar in Deutschland nicht die gängigsten Medikamente, jedoch können diese, wenn die synthetischen Medikamente nicht zum Erfolg führen, eine spürbare Verbesserung des Krankheitsverlaufs bewirken und deshalb solltest Du sie bei Bedarf auch definitiv in Erwägung ziehen. Sprich Dich hierzu bitte dringend mit Deinem behandelnden Arzt ab.

In den USA sind die natürlichen Schilddrüsenhormone Standard und zwar aus gutem Grund.

Natürliche Hormone sind bioidentischer mit denen des Menschen und werden somit sehr häufig auch besser vertragen. Außerdem enthalten Sie neben dem bekannten T4 und T3 auch noch T2, T1 und Calcitonin, die so auch von einer gesunden Schilddrüse produziert werden.

So wird schnell klar, das vor allem bei Patienten mit stark verkleinerter Schilddrüse oder ohne Schilddrüse, eine reine Monotherapie mit L-Thyroxin schwer zum Erfolg führen kann, da hier die anderen Schilddrüsenhormone fehlen.

Welche Schilddrüsenmedikamente stehen aktuell zur Verfügung?

Im Bereich synthetischer Schilddrüsenhormone, stehen in Deutschland u.a. folgende Präparate zur Verfügung:

T4-Präparate

  • Euthyrox® 25µg / 50µg / 75µg / 88µg / 100µg / 112µg / 125µg / 137µg / 150µg / 175µg / 200µg / 300µg
  • L-Thyroxin® Henning® 25µg / 50µg / 75µg / 100µg / 150µg / 175µg / 200µg / 300µg
  • Berlthyrox® 50µg / 100µg / 150µg
  • Eferox® 25µg / 50µg / 75µg / 100µg / 125µg / 150µg / 175µg
  • L-Thyroxin® Henning® depot enthält 1mg Levothyroxinnatrium
  • L-Thyrox® Hexal® 25µg / 50µg / 75µg / 88µg / 100µg / 112µg / 125µg / 137,5µg / 150µg / 175µg / 200µg
  • L-Thyroxin beta® 25µg / 50µg / 75µg / 100µg / 125µg / 150µg / 175µg
  • L-Thyroxin HF® 50µg / 75µg / 100µg / 125µg
  • L-Thyroxin Aristo® 25µg / 50µg / 75µg / 100µg / 125µg / 150µg
  • L-Thyroxin ratiopharm® 50µg / 100µg
  • L-Thyroxin Hexal® 88µg / 112µg
  • L-Thyroxin AL® 50µg /10 µg

T3-Präparate

  • Thybon® 20µg / 100µg
  • Trijodthyronin® BC 50µg

T3 + T4 Kombi-Präparate

  • Novothyral® /Novothyral75® Verhältnis 5:1, in den Dosierungen 100µg T4 + 20µg T3 / 75µg T4 + 15µg T3 erhältlich
  • Prothyrid® im Verhältnis 10:1, in der Dosierung 100µg T4 + 10µg T3 erhältlich